MetaTrader 5 Hilfe

Handelsplattform starten

Nach der Installation wird eine Programmgruppe erstellt und zum Startmenü hinzugefügt und eine Verknüpfung wird auf dem Desktop abgelegt. Starten Sie damit die Plattform.

Zwei Kopien der Plattform können nicht im gleichen Verzeichnis gestartet werden. Wenn Sie mehrere Plattformen gleichzeitig laufen lassen wollen, müssen diese in unterschiedliche Verzeichnisse installiert werden.

Es gibt zwei Modi um die Plattform zu starten, sowie zusätzliche Methoden.

Hauptmodus

Seit Microsoft Windows Vista haben Anwendungen, die in das Programmverzeichnis installiert wurden, keine Rechte zum Schreiben in das Installationsverzeichnis. Alle Daten müssen in einem separaten Verzeichnis gespeichert sein.

Wenn die Plattform in das Programmverzeichnis installiert wurde und die Schreibrechte limitiert sind, wird die Plattform im Hauptmodus gestartet. Dieser Modus wird auch in den folgenden Situationen verwendet:

  • Wenn UAC (Benutzerkontrolle) im System aktiviert ist.
  • Wenn eine Remote Verbindung zu einem Computer genutzt wird (RDP, Remote Desktop Protocol).

In diesem Modus werden die editierbaren Dateien im speziellen Windows Benutzerordner gespeichert und die Programmdateien im Programme Ordner. Programmdateien beinhalten die ausführbaren Dateien der Plattform, des MetaEditors, Sounds, etc. Editierbare Dateien sind:

  • Plattformeinstellungen, Konfigurationsdateien;
  • alle Datenbanken (Preishistorie);
  • Plattform- und Experten-Journale;
  • Profile.

Je nach Betriebssystem werden die Daten in die folgenden Ordner gespeichert:

Microsoft Windows XP SP3:

  • C:\Documents and Settings\username\Application Data\MetaQuotes\Terminal\instance_id\

Microsoft Windows Vista und höher:

  • C:\Users\username\AppData\Roaming\MetaQuotes\Terminal\instance_id\

"C" ist der Laufwerksbuchstabe der Festplatte, auf der das Betriebssystem installiert ist. "username" ist der Benutzername des Kontos unter dem die Plattform installiert ist.

Für den schnellen Zugriff nutzen Sie den Befehl "Datei-Ordner öffnen Datei-Ordner öffnen" im Datei-Menü. Jeder Datei-Ordner enthält eine spezielle Text-Datei origin.txt. Die Datei beinhaltet den Pfad des Plattform-Installationsverzeichnisses welches mit dem Datei-Ordner korrespondiert.

  • Im Hauptmodus ist das Verzeichnis für den Datei-Order für jeden Windows-Nutzeraccount unterschiedlich.
  • Eine detaillierte Beschreibung der Plattform Datei-Struktur und deren Zweck finden Sie im entsprechenden Abschnitt.

Portabler Modus

Wie oben beschrieben wird die Plattform im Hauptmodus ausgeführt, wenn diese in das Programmverzeichnis installiert wird. Alle Daten müssen in einem separaten Verzeichnis gespeichert sein. Sie können die Plattform jedoch zwingen die Daten in den Installationsordner zu schreiben. Dazu müssen Sie Plattform im portablen Modus starten. Um den Modus zu nutzen, starten Sie die Plattform mit dem Befehl /portable. Zum Beispiel, "C:\Program Files\MyTerminal\terminal.exe /portable".

Die folgenden Bedingungen müssen erfüllt sein:

  • Wenn die Plattform im Programmverzeichnis installiert wurde benötigt der Nutzer Administrator-Rechte auf dem PC. Zusätzlich muss, UAC (User Account Control) deaktiviert sein.
  • Ist die Plattform in einen anderen Ordner installiert worden, reichen einfache Schreibrechte in diesem aus.

Starten mit der Konsole

Die Plattform kann manuell mit verschiedenen Parametern gestartet werden. Dies kann mit verschiedenen Befehlen aus der Konsole oder alternativen Konfigurationsdateien durchgeführt werden.

Die Plattform kann mit Befehlen aus der Kommandozeile gestartet werden. Geben Sie dort den Pfad der ausführbaren Datei an (Pfad zur Datei\terminal.exe) und nach einem Leerzeichen einen oder mehrere der folgenden Befehle:

  • /login:Kontonummer — Plattform mit einer bestimmen Kontonummer starten. Zum Beispiel, terminal.exe / login:100000.
  • /config:path zu einer Konfigurationsdatei — die Plattform mit einer alternativen Konfigurationsdatei starten. Zum Beispiel, terminal.exe /config:c:\myconfiguration.ini. Die standardmäßige Konfigurationsdatei ist common.ini.
  • /profile:Profilname — die Plattform mit einem bestimmten Profil starten. Das Profil muss zu zuvor erstellt und gespeichert werden in /profiles/charts/. Zum Beispiel, terminal.exe /profile:Euro.
  • /portable — starten Sie die Plattform im portablen Modus. Dies ist möglicherweise notwendig, wenn die Plattform zuvor im Hauptmodus gestartet wurde. Um die Plattform im portablen Modus zu starten, benötigt der Nutzer die entsprechenden Rechte im Betriebssystem.

Wenn ein Befehl mit falschen Daten angegeben wurde, wird der Standardwert genutzt.

Mit benutzerdefinierter Konfigurationsdatei starten

Die Plattform kann manuell mit verschiedenen Parametern gestartet werden. Erstellen Sie Ihre eigene Konfigurationsdatei auf Basis der normalen common.ini. Um die Plattform mit einer benutzerdefinierten Konfigurationsdatei zu starten nutzen Sie den folgenden Befehl in der Konsole:

path_to_platform\terminal64.exe /config:c:\myconfiguration.ini

wobei "c:\myconfiguration.ini" der Pfad zur Konfigurationsdatei ist.

Benutzerdefinierte Konfigurationsdateien werden schreibgeschützt, solange die Plattform genutzt wird. Änderungen in den Einstellungen werden nicht in die benutzerdefinierte Konfigurationsdatei geschrieben.

Die Parameter der benutzerdefinierten Konfigurationsdatei sind in verschiedene Blöcke geteilt und korrespondieren mit dem Optionsfenster für die Plattform-Konfiguration in der Handelsplattform. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Einstellungen in der benutzerdefinierten Konfigurationsdatei:

[Allgemein]

Allgemeine Plattformeinstellungen, ähnlich wie das Server-Tab:

  • Login — Kontonummer. Die Plattform versucht zusätzliche Autorisierungs-Informationen aus der benutzerdefinierten Konfigurationsdatei zu lesen (Server, Passwort, Zertifikatpasswort, siehe weiter unten). Wenn diese Informationen nicht angegeben sind, versucht die Plattform diese aus der Standard-Datenbank zu lesen;
  • Server — Adresse und Port des Handelsservers, mit Doppelpunkt getrennt;
  • Password — Passwort zum Verbinden des Kontos;
  • CertPassword — Zertifikatpasswort. Dieser Parameter wird für die erweiterte Authentifizierung benötigt. Wenn das benutzte Zertifikat nicht installiert ist, sollte die Datei in das Verzeichnis platform_folder/config/certificates/ gepackt werden;
  • ProxyEnable — erlauben (1) oder verbieten (0) der Server-Verbindung;
  • ProxyType — Proxy-Typ: 0 (SOCKS4), 1 (SOCKS5), 2 (HTTP);
  • ProxyAddress — IP-Adresse und Port des Server mit Doppelpunkt getrennt;
  • ProxyLogin — Login für den Proxy Server;
  • ProxyPassword — Passwort für den Proxy Server;
  • KeepPrivate — Passwort speichern: 1 — zum speichern, 0 — zum nicht speichern.
  • NewsEnable — aktivieren (1) oder deaktivieren (0) der Newsletter;
  • CertInstall —  installieren (1) oder nicht-installieren (0) neuer Zertifikate (für die erweiterte Authentifizierung).
  • MQL5Login — Konto in der MQL5.community.
  • MQL5Password — Passwort für das angegebene Konto MQL5.community.

[Charts]

Chart-Einstellungen:

  • ProfileLast —  Name des aktuellen Profils;
  • MaxBars — maximale Anzahl an Kerzen im Chart;
  • PrintColor — Druck-Modus: 1 — Farbe, 0 — Schwarz/Weiß;
  • SaveDeleted — speichern (1) oder nicht speichern (0) gelöschter Charts.

[Experts]

Expert Advisor-Einstellungen:

  • AllowLiveTrading — aktivieren (1) oder deaktivieren (0) des automatischen Handelns von Expert Advisors.
  • AllowDllImport — DLL Import erlauben (1) oder nicht (0);
  • Enabled — Expert Advisor aktivieren oder deaktivieren;
  • Account — deaktivieren (1) oder nicht (0) von Expert Advisors bei Kontowechsel;
  • Profile — deaktivieren (1) oder nicht (0) von Expert Advisors bei Profilwechsel.

[Objects]

Objekt-Einstellungen:

  • ShowPropertiesOnCreate — anzeigen (1) oder nicht (0) der Eigenschaften von Objekten beim Einzeichnen;
  • SelectOneClick — auswählen (1) oder nicht (0) von Objekten mit einem einfachen Mausklick;
  • MagnetSens — Andock-Empfindlichkeit von Objekten;

[E-Mail]

E-Mail-Einstellungen:

  • Enable — aktivieren (1) oder deaktivieren (0) von E-Mails;
  • Server — SMTP Server-Adresse;
  • Auth — verschlüsselte Authentifizierung auf Mail-Server;
  • Login — Login für SMTP Server;
  • Password — Passwort für SMTP Server;
  • From — Absendername und -adresse;
  • To — Empfängername und -adresse.

[StartUp]

Einstellungen von Expert Advisors und Skripten, die automatisch starten beim Ausführen der Plattform:

  • Expert — Dateiname des Expert Advisor der automatisch startet mit der Plattform. Der Expert Advisor wird auf einem Chart geöffnet im Einklang mit dem gewählten Symbol und der Periode. Wenn der Symbol-Parameter nicht eingestellt wurde, wird das Chart nicht geöffnet. Der Expert Advisor startet stattdessen auf dem aktuellen Chart des aktuellen Profils. Wenn das Profil keine Charts offen hat, wird der Expert Advisor nicht gestartet. Wenn der Expert Advisor Parameter nicht gesetzt wurde, wird kein Expert Advisor gestartet.
  • Symbol — die Symbole auf dem Chart werden direkt beim Plattform-Start geöffnet. Ein Expert Advisor oder Skript wird auf das Chart hinzugefügt. Keine Informationen über das zusätzliche Chart werden gespeichert, wenn die Plattform geschlossen wird. Ohne den Start mit der benutzerdefinierte Konfigurationsdatei wird das Chart nicht geöffnet. Wenn dieser Parameter nicht eingestellt ist, wird kein zusätzliches Chart geöffnet.
  • Period — der Zeitrahmen auf dem das Chart geöffnet wird und auf dem der Expert Advisor oder das Skript gestartet werden soll (alle 21 Perioden sind verfügbar). Wenn der Parameter nicht eingestellt ist, wird H1 geöffnet.
  • Template — der Name der Vorlage die auf dem Chart genutzt wird.
  • ExpertParameters — die Voreinstellungsdatei für die Parameter des genutzten Expert Advisor. Die Datei muss im Ordner MQL5\presets gespeichert sein im Plattform Datei-Ordner. Wenn dieser Parameter nicht eingestellt ist, werden die Standard-Einstellungen verwendet.
  • Script — der Name des Skripts das automatisch startet mit der Plattform. Skripte werden mit den gleichen Regeln ausgeführt wie Expert Advisor.
  • ScriptParameters — Name der Datei, die die Parameter des Skripts enthält. Die Datei muss im Ordner MQL5\presets gespeichert sein im Plattform Datei-Ordner. Wenn dieser Parameter nicht eingestellt ist, werden die Standard-Einstellungen verwendet.

[Tester]

Parameters des Testers der automatisch startet mit der Plattform:

  • Expert — der Dateiname des Expert Advisor der automatisch getestet wird. Wenn dieser Parameter nicht eingestellt ist, wird der Tester nicht gestartet.
  • ExpertParameters — die Voreinstellungsdatei für die Parameter des genutzten Expert Advisor. Die Datei muss im MQL5\Profiles\Tester Ordner der Handelsplattform gespeichert sein.
  • Symbol — der Name des Symbols, dass für den Test genutzt wird als Haupttest-Symbol. Wenn dieser Parameter nicht eingestellt ist, wird das letzte Symbol verwendet.
  • Period — Zeitrahmen auf dem der Test durchgeführt wird (alle 21 Perioden sind verfügbar). Wenn der Parameter nicht eingestellt ist, wird H1 geöffnet.
  • Login — dieser Parameter gibt das Konto an, auf dem der Expert Advisor getestet werden soll. Ob dies benötigt wird, hängt vom MQL5 Quellcode des Expert Advisors ab (in der AccountInfoInteger-Funktion).
  • ModelTick-Generierungsmodus (0 — "Jeder Tick", 1 — "1 Minute OHLC", 2 — "Nur Eröffnungspreise", 3 — "Mathematische Berechnungen"). Wenn dieser Parameter nicht angegeben ist, wird "Jeder Tick" verwendet.
  • ExecutionMode — Handelsmodus, der vom Strategietester emuliert wird (0 — Normalmodus, -1 — zufällige Verzögerung bei der Ausführung von Ordern aktiviert, >0 — Anzahl der Millisekunden, um welche die Ausführung verzögert wird, höchstens 600 000).
  • Optimization — aktivieren/deaktivieren der Optimierung, sowie der Typ (0 — deaktiviert, 1 — "langsamer vollständiger Algorithmus", 2 — "schneller genetischer Algorithmus", 3 — "Alle Symbole in der Marktübersicht").
  • OptimizationCriterionOptimierungskriterien: (0 — maximaler Kontostand, 1 — maximaler Wert aus Produkt des Kontostandes und Profitabilität, 2 — Produkt aus Kontostand und erwartetem Gewinn, 3 — maximale Belastung (100% - Rückgang)*Kontostand, 4 — Produkt aus Kontostand und Erholungsfaktor, 5 — Produkt aus Kontostand und Sharpe Ratio, 6 — Optimierungskriterium aus der OnTester()-Funktion des Expert Advisors).
  • FromDate — Startdatum des Testzeitraumes im Format JJJJ.MM.TT. Wenn dieser Parameter nicht eingestellt ist, wird das letzte Datum aus dem Strategietester genutzt.
  • ToDate — Enddatum des Testzeitraumes im Format JJJJ.MM.TT. Wenn dieser Parameter nicht eingestellt ist, wird das letzte Datum aus dem Strategietester genutzt.
  • ForwardModeVorwärts-Test Modus (0 — aus, 1 — 1/2 Hälfte des Testzeitraumes, 2 — 1/3 des Testzeitraumes, 3 — 1/4 des Testzeitraumes, 4 — benutzerdefinierter Intervall aus dem ForwardDate Parameter).
  • ForwardDate — Startdatum des Vorwärts-Testzeitraumes JJJJ.MM.TT. Der Parameter ist nutzbar mit ForwardMode=4.
  • Report — der Name der Datei die als Bericht gespeichert werden soll von den Ergebnissen von Tests oder der Optimierung. Die Datei muss im Datei-Ordner der Handelsplattform gespeichert sein. Sie können den Pfad angeben zum Speichern der Datei relativ zum Verzeichnis bspw. \reports\tester.htm. Der Ordner, in welchem der Bericht gespeichert wird, muss existieren. Wenn keine Erweiterung angegeben wurde, wird automatisch die ".htm" Endung für Berichte und die ".xml" Endung für Optimierungsberichte genutzt. Wenn dieser Parameter nicht gesetzt wurde, wird keine Datei gespeichert. Wenn Vorwärtstests aktiviert sind, werden die Ergebnisse in einer separaten Datei gespeichert mit dem Suffix ".forward". Bspw., tester.forward.htm.
  • ReplaceReport — aktivieren/deaktivieren vom Überschreiben der Bericht-Datei (0 — deaktiviert, 1 — aktiviert). Wenn das Überschreiben verboten wurde, wird eine Datei mit einer Zahl in Klammern geschrieben, wenn bereits eine existiert mit gleichem Namen. Bspw., tester[1].htm. Wenn dieser Parameter nicht genutzt ist wird das Überschreiben standardmäßig nicht erlaubt.
  • ShutdownTerminal — aktivieren/deaktivieren des Schließens der Plattform nach dem Test (0 — deaktiviert, 1 — aktiviert). Wenn dieser Parameter nicht gesetzt ist, wird der "0" Wert genutzt. Wenn der Test-Prozess durch den Nutzer manuell gestoppt wird, wird die Plattform nicht geschlossen.
  • Deposit — Einzahlung für den Strategietester. Die Menge wird in der Konto-Währung angegeben. Wenn der Parameter nicht angegeben wurde, wird ein voreingestellter Wert im Strategie-Tester genutzt.
  • Currency — Konto-Währung für Tests/Optimierung. Die Währung wird mit drei Buchstaben angegeben, zum Beispiel, EUR, USD, CHF usw. Bitte beachten Sie, dass für korrekte Tests Kreuzkurse für die Umwandlung des Profits und der Margin in die angegebene Kontowährung verfügbar sein müssen. Wenn dieser Parameter nicht angegeben wurde, wird der Wert verwendet, der im entsprechenden Feld des Strategietesters steht.
  • Leverage — Hebel für die Tests. Bspw., 1:100. Wenn der Parameter nicht angegeben wurde, wird ein voreingestellter Wert im Strategie-Tester genutzt.
  • UseLocal — aktivieren/deaktivieren der lokalen Agenten für Tests und Optimierungen (0 — deaktiviert, 1 — aktiviert). Wenn der Parameter nicht angegeben ist, werden die aktuellen Plattform-Einstellungen genutzt.
  • UseRemote — aktivieren/deaktivieren der Nutzung von Remote Agents zum Testen und zur Optimierung (0 — deaktivieren, 1 — aktivieren). Wenn der Parameter nicht angegeben ist, werden die aktuellen Plattform-Einstellungen genutzt.
  • UseCloud — aktivieren/deaktivieren der Nutzung von Agenten aus dem MQL5 Cloud Network (0 — deaktivieren, 1 — aktivieren). Wenn der Parameter nicht angegeben ist, werden die aktuellen Plattform-Einstellungen genutzt.
  • Visual — aktivieren (1) oder deaktivieren (0) des visuellen Test-Modus. Wenn der Parameter nicht angegeben wurde, werden die aktuellen Einstellungen genutzt.
  • Port — der Port, in welchem lokale Testagenten arbeiten. Der Port ist bei einem parallelen Start von Tests mit verschiedenen Agenten anzugeben. Zum Beispiel, beim Start von parallelen Tests eines Expert Advisors mit unterschiedlichen Parametern. Bei einem Einzeltest kann man den Port nicht angeben.
  • Eingabe-Parameter aus der Datei ExpertParameters, die genutzt werden soll für Tests/Optimierungen.
  • Wenn die Datei ExpertParameters nicht verfügbar ist, werden die Parameter von der Datei Expert_name.set in [platform_folder]\MQL5\Profiels\Tester\ genutzt. Das letzte angegeben Set an Eingabe-Parametern wird automatisch in dieser Datei gespeichert.
  • Wenn die Datei nicht existiert, werden die Standard-Parameter genutzt. Optimierungen sind dann nicht möglich.
  • Um ein Eingabeparameter-Set zu erstellen öffnen Sie die Einstellungen des Expert Advisors und geben die gewünschten Parameter an im entsprechenden Tab.

Beispiel einer Konfigurationsdatei

[Allgemein]

Login=1000575

ProxyEnable=0

ProxyType=0

ProxyAddress=192.168.0.1:3128

ProxyLogin=10

ProxyPassword=10

KeepPrivate=1

NewsEnable=1

CertInstall=1

 

[Charts]

ProfileLast=Euro

MaxBars=50000

PrintColor=0

SaveDeleted=1

 

[Experts]

AllowLiveTrading=0

AllowDllImport=0

Enabled=1

Account=0

Profile=0

 

[Objects]

ShowPropertiesOnCreate=0

SelectOneClick=0

MagnetSens=10

 

;+------------------------------------------------------------------------------+

;| Einen EA oder ein Skript auf dem angegebenen Chart starten bei Start des MT5 |

;+------------------------------------------------------------------------------+

[StartUp]

;--- Der Expert Advisor befindet sich im Ordner platform_data_directory\MQL5\Experts\Examples\MACD\

Expert=Examples\MACD\MACD Sample

;--- EA Start-Parameter sind verfügbar in platform_data_directory\MQL5\Presets\

ExpertParameters=MACD Sample.set

;--- Das Skript liegt in platform_data_directory\MQL5\Scripts\Examples\ObjectSphere\

Script=Examples\ObjectSphere\SphereSample

;--- Symbol Chart, das geöffnet wird beim Start der Plattform und auf dem der EA oder das Skript läuft

Symbol=EURUSD

;--- Zeitrahmen, der geöffnet wird beim Start der Plattform und auf dem der EA oder das Skript läuft

Period=M1

;--- Die Vorlage die für das Chart genutzt wird aus platform_installation_directory\Profiles\Templates

Template=macd.tpl

 

;+------------------------------------------------------------------------------+

;| Expert Advisor oder Optimierung starten                                      |

;+------------------------------------------------------------------------------+

[Tester]

;--- Der Expert Advisor befindet sich im Ordner platform_data_directory\MQL5\Experts\Examples\MACD\

Expert=Examples\MACD\MACD Sample

;--- Die Expert Advisor Parameter sind verfügbar in platform_installation_directory\MQL5\Profiles\Tester\

ExpertParameters=macd sample.set

;--- Das Symbol zum Testen/Optimieren

Symbol=EURUSD

;--- Der Zeitrahmen zum Testen/Optimieren

Period=M1

;--- Emulierte Kontonummer

Login=123456

;--- Initiale Einzahlung

Deposit=10000

;--- Hebel für den Test

Leverage=1:100

;--- "Jeder Tick" Modus

Model=0

;--- Ausführung der Order mit der zufälligen Verzögerungen

ExecutionMode=1

;--- Genetische Optimierung

Optimization=2

;--- Optimierungskriterium - maximaler Kontostand

OptimizationCriterion=0

;--- Testzeitraum

FromDate=2011.01.01

ToDate=2011.04.01

;--- Benutzerdefinierter Modus zum Vorwärtstesten

ForwardMode=4

;--- Startdatum zum Vorwärtstest

ForwardDate=2011.03.01

;--- Datei zum Speichern des Berichts im Ordner: platform_installation_directory

Report=test_macd

;--- Wenn die Datei bereits existiert wird die Datei überschrieben

ReplaceReport=1

;--- Automatisches Schließen nach dem Abschluss eines Tests/einer Optimierung

ShutdownTerminal=1