MetaTrader 5 Hilfe

Die Plattform unter Linux installieren

Linux ist ein Unix-ähnliches, quelloffenes Open-Source Betriebssystem. Linux-Systeme werden in Smartphones genutzt und Server Hardware. Viele PC Nutzer bevorzugen Linux gegenüber MS Windows.

Eines der Linux Features ist das Fehlen eines einheitlichen Verteilungs-Kits. Viele Gruppen von Entwicklern arbeiten gleichzeitig an verschiedenen Linux-Versionen, bspw. Debian, Mint, Ubuntu, OpenSUSE, etc. Dieser Artikel basiert auf der bekanntesten Distribution - Ubuntu.

Die Handelsplattform kann installiert werden auf Ubuntu mit Wine. Wine ist ein kostenloses, quelloffenes Programm das programmiert wurde um Anwendungen von Microsoft Windows auf Unix-ähnlichen Betriebssystemen zu nutzen. Es gibt eine Wine-Version für Ubuntu.

  • Bitte beachten Sie, dass Wine kein absolut stabiles Produkt ist. Das bedeutet, dass nicht alle Funktionen einer Anwendung, die unter Wine gestartet wird, richtig funktionieren werden.
  • Es wird dringend empfohlen, die neueste Version von Ubuntu und Wine zu verwenden. Eine rechtzeitige Aktualisierung sichert die höchste Stabilität bei der Arbeit der Handelsplattform.

In Ubuntu werden alle Programme aus Paketen installiert, die sich in Repositories befinden. In den letzten Versionen von Ubuntu ist das benötigte Repository für die Installation von Wine ohne zusätzliches Einstellen im System verfügbar. Um Wine zu installieren, muss man nur einen Befehl in der Kommandozeile ausführen (in Ubuntu heißt sie "Terminal"):

sudo apt-get install wine-stable

Dieser Befehl installiert die neueste stabile Wine-Version.

Installation von Wine von der Kommandozeile

Sie können auch eine Wine-Version für Entwickler installieren. Diese Version kann eine Vielzahl von Verbesserungen enthalten, dabei aber weniger stabil sein. Für die Installation führen Sie den folgenden Befehl aus:

sudo apt-get install wine-development

Wenn in Ihrer Ubuntu-Version kein Repository gibt und beim Installieren von Wine ein Fehler auftritt, führen Sie folgende Befehle aus:

wget -nc https://dl.winehq.org/wine-builds/Release.key
sudo apt-key add Release.key
sudo apt-add-repository https://dl.winehq.org/wine-builds/ubuntu/

Danach aktualisieren Sie das Paket mithilfe des folgenden Befehls:

sudo apt-get update

Nach der Ausführung installieren Sie Wine mit dem folgenden Befehl:

sudo apt-get install --install-recommends winehq-stable

Zusätzliche Informationen über die Installation in Ubuntu können Sie auf der offiziellen Webseite von Wine finden.

Handelsplattform starten

Um die Plattform zu installieren führen Sie "mt5setup.exe" aus. Wenn der Download fertig ist, führen Sie die Setup-Datei aus. Das System erkennt automatisch, dass Sie eine Windows-Datei ausführen wollen und öffnet diese mit Wine. Wählen Sie diese Option und Klicken Sie "OK".

Installation mit Wine öffnen

Die Plattforminstallation startet anschließend. Folgen Sie den Installationsschritten:

Folgen Sie den Schritten des Installationsprogramms

Nach der Installation können Sie die Plattform nutzen indem Sie terminal.exe öffnen.

Ein anderen Weg die Plattform zu nutzen ist es den vorinstallierten Ordner aus Microsoft Windows in Ubuntu zu kopieren:

Anstatt die Installation vorzunehmen, können Sie die vorher installierte Platform kopieren

Nach dem Kopieren öffnen Sie die terminal.exe Datei. Die Datei wird automatisch mit Wine geöffnet.

Bekannte Probleme

Wie gesagt bietet Wine keine volle Stabilität. Das bedeutet, dass einige Funktionen in der Anwendung zur Verfügung stehen, die möglicherweise nicht funktionieren oder nur eingeschränkt funktionieren. Die folgenden Probleme sind bekannt:

  • Market funktioniert nicht mit Wine

Davon abgesehen können Sie alle Features der Plattform unter Ubuntu nutzen.

Plattform Dateiordner

Wine erschafft ein virtuelles logisches Laufwerk als notwendige Installationsumgebung Der Standard-Pfad lautet:

 Home\.wine\drive_c\Program Files\Client Terminal