MetaTrader 5 Android Hilfe

Prinzipien des Handels

Allgemeine Grundsätze des Handels

Bevor Sie beginnen, die Handelsfunktionen der Plattform zu studieren, müssen Sie ein klares Verständnis von den Grundbegriffen Auftrag, Transaktion und Position erlangen.

  • Auftrag (Order)
    Ein Auftrag ist eine Anweisung an einen Broker, ein Finanzinstrument zu kaufen oder zu verkaufen. Es gibt zwei Hauptarten von Aufträgen: Marktorder und Pending-Order. Darüber hinaus gibt es spezielle Aufträge: Take-Profit und Stop-Loss.
  • Transaktion (Deal)
    Die Transaktion ist der Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments. Gekauft wird zum Briefkurs (Ask) und verkauft zum Geldkurs (Bid). Die Transaktion kann als Ergebnis der Ausführung einer Marktorder oder der verzögert ausgelösten Pending-Order erfolgen. Bedenken Sie, dass in einigen Fällen ein Auftrag mehrere Transaktionen auslösen kann.
  • Position
    Eine Position ist eine Handelsverpflichtung, d.h. die Anzahl der gekauften oder verkauften Kontrakte eines Finanzinstruments. Eine Kaufposition ist ein gekauftes Handelsinstrument, mit der Erwartung, dass der Preis steigt. Eine Verkaufsposition ist eine Verpflichtung zur Lieferung des Finanzinstrumentes in der Erwartung, dass der Preis fällt.

Allgemeines Schema der Handelsoperationen

  • Von der Plattform aus wird ein Auftrag an einen Broker geschickt, um eine Transaktion mit den angegebenen Parametern auszuführen.
  • Auf dem Server wird die Richtigkeit des Auftrages überprüft (Richtigkeit der Preise, Verfügbarkeit der Geldmittel auf dem Konto, usw.).
  • Aufträge, die die Prüfung bestanden haben, warten auf die Ausführung auf dem Handelsserver. Der Auftrag kann dann:
  • Ausgeführt werden (in einem der automatischen Ausführungsart oder durch den Dealer)
  • Nach der Gültigkeitsdauer gelöscht werden
  • Abgelehnt werden (z.B. weil nicht genügend Geld vorhanden ist oder kein Kontrahent gefunden wurde)
  • Gelöscht werden durch den Händler;
  • Die Ausführung einer Marktorder oder das Auslösen einer Pending-Order führt zu einer Transaktion;
  • Wenn es keine Positionen für das Symbol gibt, ist das Ausführen eines Auftrages das Eröffnen einer Position. Gibt es eine Position für das Symbol, wird durch die Transaktion entweder das Volumen der Position erhöht oder vermindert, oder die Position wird geschlossen oder umgekehrt.
Schema der Handelsoperationen

Schema der Handelsoperationen

Die Ausführung von zwei Käufen führt netto zu einer Position

Verbuchen von Positionen

Es gibt zwei Systeme, Positionen zu verbuchen: Netting und Hedging. Das jeweilige System hängt vom Kontotyp ab und wird vom Broker festgelegt.

Netting-System

In diesem System kann es immer nur eine Position für ein Symbol auf Ihrem Konto geben:

  • Wenn eine offene Position für ein Symbol besteht, erhöht eine Transaktion in die gleiche Richtung das Volumen der Position.
  • Wenn ein Auftrag in die entgegengesetzte Richtung ausgeführt wird, kann sich das Volumen der offenen Position verringern, die Position kann, wenn der Auftrag das gleiche Volumen hat, geschlossen werden, oder die Position wird umgekehrt.

Es ist dabei nicht wichtig, wodurch der entgegengesetzte Transaktion ausgelöst wurde.

Das Beispiel oben zeigt eine Ausführung von zwei Käufen von EURUSD mit je 0,5 Lot.

Im Ergebnis der beiden Aufträge gibt es jetzt eine offene Position mit 1 Lot.

Hedging-System

In diesem System können auf Ihrem Konto mehrere Positionen eines Handelsinstrument existieren, egal, ob in gleicher oder entgegengesetzter Richtung.

Wenn Sie eine offene Position für ein Symbol haben und einen neuen Auftrag ausführen (oder es eine Pending-Order wird ausgelöst), wird automatisch eine neue Position eröffnet. Die aktuelle Position bleibt unverändert.

Das Beispiel links zeigt eine Ausführung von zwei Käufen von EURUSD mit je 0,5 Lot.

Im Ergebnis gibt es auf dem Konto nach der Ausführung zwei separate, offene Positionen.

Konsequenzen der jeweiligen Systeme

Je nach Kontotyp, können einige Funktionen der Plattform ein anderes Verhalten aufweisen:

Die Ausführung von zwei Käufen führt zu zwei Positionen

  • Um eine Position zu schließen im Netting-System, müssten Sie eine Position in die Gegenrichtung mit dem gleichen Symbol und gleichen Volumen eröffnen.
  • Um eine Position im Hedging-System zu schließen, tippen Sie explizit auf den Befehl "Position Schließen" im Kontextmenü der Position.
  • Eine Position kann im Hedging-System nicht umgekehrt werden. In diesem Fall, wird die aktuelle Position geschlossen und eine neue mit dem verbleibenden Volumen eröffnet.
  • Im Hedging-System gibt es eine neue Kondition zur Berechnung der Margin – Hedged Margin.