MetaTrader 5 Android Hilfe

Stochastik Oszillator

Stochastik Oszillator

Der Stochastik Oszillator, ein technischer Indikator, ermittelt, wo sich der aktuelle Schlusskurs eines Instruments zwischen dem Hoch und Tief der Bar des gewählten Zeitrahmens befindet. Der Stochastik Oszillator zeichnet zwei Linien. Die Hauptlinie wird %K genannt. Die zweite Linie, %D, ist ein gleitender Durchschnitt von %K. Die Linie %K wird normalerweise als durchgezogene Linie und die Linie %D als gestrichelte Linie dargestellt. Es gibt verschieden Wege den Stochastik Oszillator zu interpretieren. Drei beliebte Methoden lauten:

  • Kaufen, wenn der Oszillator (entweder %K oder %D) unter einen bestimmten Wert (zum Beispiel 20) gefallen ist und dann wieder über diesen Wert steigt. Verkaufen, wenn der Oszillator (entweder %K oder %D) über einen bestimmten Wert (zum Beispiel 80) gestiegen ist und dann wieder unter diesen Wert fällt.
  • Kaufen, wenn die Linie %K die Linie %D nach oben kreuzt. Verkaufen, wenn %K unter %D fällt.
  • Nach Divergenzen suchen. Zum Beispiel: Wenn der Preis ein neues höheres Hoch bildet, das neue Hoch des Oszillators aber niedriger liegt als das vorherige Hoch.

Stochastik Oszillator

Berechnung

Vier Variablen werden zur Berechnung des Stochastik Oszillators benötigt:

  • %K Periodenlänge. Dies ist die Anzahl an Bars, die für die Berechnung der Stochastik verwendet werden.
  • %K Periodenlänge der Verlangsamung. Dieser Wert bestimmt die Glättung von %K. Ein Wert von 1 gilt als schnelle Stochastik, ein Wert von 3 als langsame.
  • %D Periodenlänge. Dies ist die Anzahl an Bars, die für die Berechnung des gleitenden Durchschnitt verwendet werden.
  • %D Methode. Die Methode zur Berechnung von %D (exponentiell, einfach, geglättet, gewichtet).

Die Formel für %K lautet:

%K = (CLOSE - MIN (LOW (%K))) / (MAX (HIGH (%K)) - MIN (LOW (%K))) * 100

Wobei:

CLOSE – aktueller Schlusskurs;
MIN (LOW (%K)) – das tiefste Tief der letzten %K-Periodenlänge Bars;
MAX (HIGH (%K)) – das höchste Hoch der letzten %K-Periodenlänge Bars.

%D, der gleitende Durchschnitt, wird wie folgt berechnet:

%D = SMA (%K, N)

Wobei:

N – Glättungsperiode;
SMA – einfacher gleitender Durchschnitt.