MetaTrader 5 Android Hilfe

MACD

Moving Average Convergence/Divergence (MACD) ist ein dynamischer, dem Trend folgender Indikator. Er zeigt die Korrelation zwischen zwei gleitenden Durchschnitten der Preise.

Der Moving Average Convergence/Divergence (MACD), ein technischer Indikator, ist die Differenz zwischen einem 26 und 12 periodischen Exponential Moving Average (EMA). Um Kauf- und Verkauf-Möglichkeiten darzustellen, gibt es eine Signallinie (9 periodisches Moving Average des MACD).

Das MACD ist am effektivsten in einem Markt mit größeren Wellenbewegungen. Es gibt drei beliebte Arten der Nutzung des MACD: Kreuzungen, Überkauft/Überverkauft und Divergenzen.

Kreuzungen

Die Standardregel ist zu verkaufen, wenn das MACD unter die Signallinie fällt. Umgekehrt ist es ein Kauf-Signal, wenn das MACD über die Signallinie steigt. Außerdem ist es ein beliebtes Kauf- oder Verkaufssignal, wenn das MACD die Nulllinie kreuzt.

Die Überkauft/Überverkauft Bedingung

Das MACD kann auch als Überkauft oder Überverkauft Indikator genutzt werden. Wenn der kürzere Moving Average vom längeren stark abweicht, kann es sein, dass es eine drastische Bewegung gab, die im Anschluss korrigiert wird.

Divergenzen

Ein Anzeichen für das Ende eines Trends kann eine Divergenz zwischen MACD und Preis sein. Eine aufwärts Divergenz tritt auf, wenn das MACD ein neues Hoch bildet, der Preis jedoch nicht. Eine abwärts Divergenz tritt auf, wenn das MACD ein neues Tief bildet, der Preis jedoch nicht. Diese beiden Divergenzen haben eine größere Bedeutung, wenn sie im überkauften respektive überverkauften Bereich stattfinden.

MACD (Moving Average Convergence/Divergence)

Berechnung

Das MACD wird berechnet durch die Subtraktion des Wertes eines 12-periodischen EMA von einem 26-periodischen EMA. Der 9-periodisches, gestricheltes SMA des MACD (Signallinie) wird über dem MACD gezeichnet.

MACD = EMA(CLOSE, 12) - EMA(CLOSE, 26)

SIGNAL = SMA(MACD, 9)

Wobei:

EMA – exponentieller gleitender Durchschnitt;
SMA – einfacher gleitender Durchschnitt;
SIGNAL – die Signallinie des Indikators.