MetaTrader 5 iPhone/iPad Hilfe

Fibonacci-Bögen

Die Fibonacci-Bögen werden wie folgt gebildet: Zuerst wird eine Trendlinie zwischen zwei Extrempunkten gezeichnet, z.B. vom Tief zum nächsten Hoch. Es werden drei Bögen mit dem Zentrum im zweiten Punkten gezeichnet, diese schneiden die Trendlinie bei den Fibonacci-Werten 38.2%, 50%, und 61.8%.

Die Fibonacci-Bögen werden als potentielle Unterstützungs- und Widerstandszonen verstanden. Die Fibonacci-Bögen und Fibonacci-Fächer werden normalerweise gemeinsam verwendet und die Unterstützungs- und Widerstandszonen sind die Kreuzungspunkte der Linien.

Es sollte beachtet werden, dass die Kreuzungspunkte der Bögen und der Preiskurven je nach Chart-Skalierung anders aussehen können, aber der Umfang und die Form gleich bleibt.

Fibonacci-Bögen

Zeichnen

Um die Fibonacci-Bögen zu erstellen, müssen Sie dieses Objekt auswählen und den Startpunkt im Chart festlegen, und, ohne den Finger vom Bildschirm zu nehmen, ziehen Sie die Trendlinie zum zweiten Extrempunkt. Zusätzliche Parameter werden am Endpunkt der Regressionslinie des Kanals angezeigt: Distanz vom Anfangspunkt auf der Zeit- und der Preisachse, sowie der Neigungswinkel zur horizontalen Linie, die durch den Startpunkt gezogen wird, im Maßstab 1:1.

Handhabung

Es gibt drei Punkte auf der Trendlinie, die verschoben werden können. Der erste und letzte Punkt werden genutzt, um die Länge und die Richtung des Kanals zu verändern. Durch das Bewegen des mittleren Punktes, wird der Bogen verschoben, ohne die Dimensionen zu verändern.

Parameter

Parameter

Es gibt die folgenden Parameter für die Bögen:

  • Punkt – Koordinaten des Ausgangspunktes der Trendlinie (Datum/Wert der Preisskala);
  • Punkt – Koordinaten des Endpunktes der Trendlinie (Datum/Wert der Preisskala);
  • Skalierung – Verhältnis der kleinen und großen Radien der Bögen. Der kleinere Radius wird entlang der Preisskala gemessen, der größere entlang der Zeitskala. Dieser Parameter passt das Verhältnis der Anzahl der Pips zu einer Bar an;
  • Ellipse – Mit der Aktivierung dieses Felds werden die Bögen gespiegelt und so entsteht eine Ellipse.

Die allgemeinen Einstellungen der Parameter sind in einem eigenen Abschnitt beschrieben.