MetaTrader 5 update build 2650: Verbesserungen beim Laden von Hintergrund-Charts und Code-Profiler

MetaQuotes Software Corp.

19 Oktober 2020

Das jüngste Update des MetaTrader 5 bietet neue Funktionen und verbessert die Nutzerfreundlichkeit weiter. Die auffälligsten Änderungen werden im Folgenden beschrieben.




Terminal: Neue Option zum Herunterladen von Daten

Um Datenverkehr zu reduzieren, lädt die Plattform die Kurshistorie des Symbols nur dann herunter, wenn die entsprechenden Daten angefordert werden, z.B. wenn das Preis-Chart geöffnet oder ein Test gestartet wird. Das Warten auf das Herunterladen von Daten kann jedoch bei aktiv genutzten Symbolen ungünstig sein.

Aktivieren Sie die neue Option "Vorabladen der Chartdaten für offene Positionen und Orders", und die Charts der Symbole, für die Sie offene Positionen oder Pending-Orders haben, werden im Hintergrundmodus aktualisiert. Die relevanten Daten sind sofort für die Analyse verfügbar, sobald Sie den Symbol-Chart öffnen.



Code-Profiler: Neue Funktionen und Inlining-Steuerung

Mit dem aktualisierten Profiler können Entwickler von Handelsrobotern die Ausführungszeit jedes MQL-Programmteils genau bestimmen. Leistungsdaten können bei der Erstellung effizienter und schnell laufender Lösungen helfen. Im Gegensatz zum zuvor verwendeten Profiler, der das Programm erheblich modifizierte, verwendet die neue Version für die Profilerstellung einen unveränderten ausführbaren Code.

Der Profiler verwendet jetzt die Sampling-Methode: Die MQL-Programmausführung wird jede Millisekunde unterbrochen, um zu analysieren, welcher Funktionsteil in diesem Moment ausgeführt wird. Die Analyse spiegelt den Anteil jeder Funktion an der gesamten Code-Ausführungszeit wider.

Leistungskennzahlen (in Einheiten und Prozent):

  • Gesamt CPU — wie oft die Funktion verwendet wurde.
  • Eigen CPU — wie viel Prozessorzeit für die spezifische Funktionsausführung verwendet wurde. Diese Variable ist entscheidend für die Identifizierung von MQL-Programmengpässen.

Eine weitere Aktualisierung betrifft die Funktion Inlining während der Profilerstellung. Inlining (Hinzufügen eines Funktionscodes direkt an der Aufrufstelle) ermöglicht eine Beschleunigung der Programmleistung, erschwert jedoch die Funktionsprofilierung. Jetzt können Sie die Inline-Funktion deaktivieren, wenn Sie einen Bericht über "reine" Funktionen benötigen.


Tester: Verbesserte nutzerdefinierte Einstellungen

Das Update bietet überarbeitete Optionen für die Arbeit mit nutzerdefinierten Einstellungen. Wenn z.B. die Option "Nutzerdefinierte Einstellungen verwenden" deaktiviert ist, werden alle anderen Einstellungen im Dialogfeld deaktiviert, um irreführende Interpretationen zu vermeiden.


Korrigiert wurde die Berechnung von nutzerdefinierten Provisionen: Provisionen können jetzt durch Angabe des Symbolnamens anstelle des gesamten Pfades aktiviert werden. Außerdem enthält das Update einige kleinere Fehlerbehebungen und Schnittstellenverbesserungen, einschließlich neu angeordneter Tabulatoren und optimierter Tabellenspaltenbreite.

Herunterladen des MetaTrader 5