Admiral Markets bietet australische Blue Chips und Tokioer Börsenpapiere im MetaTrader 5 an.

MetaQuotes Software Corp.

31 Oktober 2019

Der internationale Broker Admiral Markets hat zwei asiatisch-pazifische Märkte zu seiner Suite der verfügbaren Instrumente hinzugefügt. Beliebte Aktien, die an der australischen und der Tokioer Aktienbörse gehandelt werden können, sind ab sofort über die Konten von Admiral.Invest erhältlich.

Das neue Angebot umfasst 151 ASX200-Aktien, einschließlich:

  • Australiens größte Banken — Commonwealth Bank, National Australia Bank, Australien und Neuseeland Bank und Westpac

  • Australiens führende Telekommunikationsunternehmen — Telstra, TPG Telecom, Vocus Group

  • Führende Minengesellschaften — BHP Group, Alumina, South32 und Fortescue Metals

  • Die größten Industrieunternehmen — Transurban Group, Sydney Airport, Brambles Ltd.

Außerdem bietet Admiral Markets jetzt 195 Aktien der Tokioer Aktienbörse an, einschließlich:

  • Top japanische Unterhaltungselektronik-Unternehmen — Panasonic, Casio und Sony

  • Führende japanische Automobilhersteller — Nissan, Mitsubishi und Toyota

  • Kommunikationsleiter — SoftBank Group, KDDI und Nippon Telegraph & Telephone

Hr. Jens Chrzanowski, Admiral Markets

Hr. Jens Chrzanowski, Admiral Markets

Vorstandsmitglied der Global Admiral Markets AS Group Herr Jens Chrzanowski erklärte zu der Expansion: "Wir bieten Händlern und Investoren die Möglichkeit, in Tausende von globalen Märkten zu investieren, alles von ihren Computern oder Handys aus. Durch die Expansion in den asiatisch-pazifischen Raum können wir den Nutzern des MetaTrader 5 mehr Anlagemöglichkeiten bieten, die an diesen beliebten Märkten interessiert sind, sowie denjenigen, die nach dem Ende der europäischen und US-amerikanischen Handelssitzungen handeln möchten. Dies ist ein weiterer Schritt in Richtung unseres strategischen Ziels, unseren Kunden den weltweiten Handel aus der Hand eines einzigen Brokers anzubieten."