MetaTrader 5 Build 1340: Verschieben von Zertifikaten und Verbesserungen im Tester

Was ist neu im MetaTrader 5

13 Mai 2016

Terminal

  1. Nun kann man Zertifikate für eine Verbindung mit erhöhter Sicherheit ganz einfach aus dem Desktop-Terminal in mobile Terminals übertragen.

    Auf der Handelsplattform ist nun eine erweiterte Autorisierung verfügbar: neben dem Passwort wird das Konto zusätzlich durch ein spezielles SSL-Zertifikat gesichert. Das Zertifikat stellt eine Datei dar, die für das Konto auf einem Handelsserver generiert wurde. Die Datei ist einmalig und ohne diese Datei ist es unmöglich, sich in das Konto einzuloggen.

    Früher wenn ein Zertifikat über die Desktopversion des Terminals angefordert und generiert wurde, musste man die Datei manuell auf ein Gerät übertragen und anschließend installieren, um das Konto im MetaTrader 5 für iPhone/iPad oder Android zu nutzen. Nun ist es einfacher geworden, ein Zertifikat zu verschieben.

    Der Prozess der Übertragung
    Zertifikate werden über einen Handelsserver verschoben:

    • Das Zertifikat wird zuerst im Desktop-Terminals verschlüsselt: der Kontoinhaber gibt ein Passwort ein, mit dem das Zertifikat unter Verwendung eines sicheren Algorithmus AES-256 verschlüsselt wird. Nur der Nutzer kennt das Passwort, es wird nicht an den Server gesendet.
    • Weiter wird das verschlüsselte Zertifikat an einen Handelsserver gesendet, wo es aufbewahrt wird, bis das mobile Terminal das Passwort erhält, aber nicht länger als eine Stunde.
    • Um das Zertifikat zu erhalten, muss sich der Nutzer in sein Konto über das mobile Terminal einloggen. Anschließend wird der Nutzer gefragt, ob er das Zertifikat importieren will. Dafür muss er das Passwort eingeben, mit dem das Zertifikat im Desktop-Terminal verschlüsselt wurde.

    Das Verschieben des Zertifikats ist sicher: der Handelsserver wird nur als ein Zwischenlager für das Aufbewahren verwendet, das Passwort wird beim Kunden verschlüsselt und weder an den Server gesendet noch dort gespeichert.

    So verschieben Sie ein Zertifikat
    Loggen Sie sich in Ihr Handelskonto über das Desktop-Terminal ein und wählen Sie "Zertifikat verschieben" im Kontextmenü aus:



    Geben Sie das Hauptpasswort vom Konto ein, um zu bestätigen, dass das Konto tatsächlich Ihnen gehört. Als nächstes geben Sie ein Passwort ein, mit dem das Zertifikat vor dem Senden an den Handelsserver verschlüsselt wird. Das Passwort muss aus mindestens 8 Ziffern bestehen.

    Nachdem das Zertifikat an den Server erfolgreich gesendet worden ist, öffnen Sie das mobile Terminal und loggen Sie sich ein. Es wird Ihnen angeboten, das Zertifikat zu importieren. Bestätigen Sie und geben Sie das Passwort ein, das Sie im Desktop-Terminal eingegeben haben.



    Sie können sich das importierte Zertifikat im Bereich "Über — Zertifikate" anschauen.
    Die aktualisierten mobilen Terminals MetaTrader 5 für iPhone/iPad und Android mit der Verschiebung von Zertifikaten werden in Kürze veröffentlicht.

Tester

  1.  Der Algorithmus der Ausführung von Pending Orders und SL/TP Orders wurde für ein präziseres Testen geändert. Die Möglichkeiten des visuellen Testens wurden erweitert.

    Was für Börseninstrumete geändert wurde
    Auf dem realen Markt erfolgt die Bildung von Charts und Auslösung von Stop Orders für börsengehandelte Instrumente zu Kursen des letzten Trades (Last). Limit Orders werden zu Bid/Ask-Kursen ausgelöst. Dabei werden alle Ordertypen zu laufenden Bid/Ask Marktkursen ausgeführt. Im Strategietester wurden Änderungen vorgenommen, damit die Testbedingungen näher an der Realität sind:
      Früher
    Jetzt
    Auslösung Alle Arten von Pending Orders und SL/TP Orders zu Bid/Ask
    Limit Orders zu Bid/Ask Stop, Stop Limit und SL/TP Orders zu Last
    Ausführung Alle Arten von Pending Orders und SL/TP Orders zum Preis, der in der Order angegeben wurde
    Alle Arten von Pending Orders und SL/TP Orders zu Bid/Ask Marktkursen zum Zeitpunkt der Auslösung

    Schauen wir uns das Symbol Si-6.16 als Beispiel an. Bei aktuellen Kursen Bid=72570, Ask=72572, Last=72552 wurde eine Buy Stop Order mit der Auslösung zum Preis 72580 platziert. Im Price Stream haben wir neue aktuelle Kurse bekommen:

    • Bid=72588
    • Ask=72590
    • Last=72580


    Als Auslöser von Stop Orders dient für Börseninstrumente der Last-Kurs. Aus diesem Grund aktiviert Last=72580 im Stream die Buy Stop Order. Früher hätte man den Kurs 72580 für die Ausführung dieser Order verwendet. Das war aber falsch, denn es gibt keinen Ask=72580 für die Ausführung des Buy-Trades auf dem Markt.


    In dem aktualisierten Tester wird der aktuelle Kaufpreis Ask=72590 verwendet, und die Buy Stop Order wird zu diesem Preis ausgeführt. Auf diese Weise ist der neue Algorithmus der Ausführung von Trades im Testers näher am realen Markt. Beim alten Algorithmus wäre die Transaktion nicht zum Marktpreis ausgeführt, was zu fehlerhaften Testergebnissen geführt hätte.

    Was für andere Instrumente geändert wurde
    Für andere Instrumente blieb der Algorithmus gleich: für alle Arten von Pending Orders und SL/TP Orders werden Bid und Ask Kurse verwendet. Ausführungsmodus geändert: früher wurden Order zum in der Order angegebenen Preis ausgeführt, nun werden Bid und Ask Marktkurse zum Zeitpunkt der Auslösung verwendet.

    Neues im visuellen Testen
    Jetzt werden beim visuellen Testen Linien des maximalen Ask-Kurses und minimalen Bid-Kurses des Balkens angezeigt. Auf so einem Chart ist es einfacher, Expert Advisors basierend auf börsengehandelten Finanzinstrumenten zu testen, denn die Bildung von Balken und Auslösung von Orders zu Last-Kursen und Ausführung von Marktoperationen zu Bid und Ask-Kursen erfolgen.



    Auf dem Chart des visuellen Testens kann man nun zu einem angegebenen Datum navigieren. Klicken Sie zweimal auf dem Chart und geben Sie das gewünschte Datum und Zeit an. Darüber hinaus kann der Chart jeder Order oder jedem Trade hinzugefügt werden: klicken Sie zweimal auf der gewünschten Transaktion auf dem Tab "Handel", "Historie" oder "Transaktionen".
  2. Erweitertes Logging der vor dem Teststart geladener Preis- und Tickhistorie. Jetzt werden im Journal die folgenden Daten angezeigt: Beenden der Ladung der Historie, das Volumen heruntergeladener Daten und die Downloaddauer:2016.05.10 12:47:53    Core 1    5.10 Mb of history processed in 0:00.842
    2016.05.10 12:47:53    Core 1    GBPUSD: history synchronization completed [5225 Kb]

MQL5

  1. Es wurde ein Fehler behoben, der in einigen Fällen dazu führte, dass die CopyTicks Funktion weniger Ticks als abgefragt lieferte.
  2. Es wurden Fehler der Generierung von Template-Funktionen behoben.
  3. Die Dokumentation wurde aktualisiert.

Verbesserungen anhand Crash-Logs.