FXOpen UK führt MetaTrader 5 mit ECN und Interbanken-Liquiditätszugang ein

MetaQuotes Software Corp.

6 Dezember 2019

Die britische Dienststelle des Online-Brokers bietet jetzt MetaTrader 5-basierte ECN-Handelskonten an. Das Unternehmen ist überzeugt, dass die Einführung der neuesten Flaggschiff-Plattform das Erlebnis für den Finanzhandel seiner Kunden verbessern wird.

Händler von FXOpen UK können jetzt:

  • zwischen Hedging- und Netting-Handelssystemen wählen
  • den Wirtschaftskalender und die Finanznachrichten für die Fundamentalanalyse und die Prognose der Kursdynamik nutzen
  • mit automatisierten Robotern handeln
  • eine virtuelle Kopie ihres Terminals erstellen und Operationen rund um die Uhr durchführen, auch wenn der eigene Computer ausgeschaltet ist
  • eine Vielzahl anderer MetaTrader 5 Funktionen und Fähigkeiten nutzen.

Herr Gary Thomson, Chief Operating Officer von FXOpen UK, erklärte dazu: "Wir freuen uns, den Start der MetaTrader 5-Plattform bekannt zu geben, die den Zugang zu ECN-Handel und Interbankenliquidität ermöglicht. Mit diesem neuen innovativen Produkt können wir unseren Kunden flexible Handels-, Hedging- und Netting-Optionen sowie die Möglichkeit bieten, Expert Advisors zu programmieren. Bei FXOpen UK sind wir stolz auf unseren kundenorientierten Ansatz und setzen uns dafür ein, hervorragende Handelsbedingungen sowie technische Innovationen, Fairness und Transparenz zu bieten, um unsere Kunden zu befähigen und zu stärken".

Mr. Gary Thomson, Chief Operating Officer, FXOpen UK

Mr. Gary Thomson, Chief Operating Officer, FXOpen UK

FXOpen wurde bereits 2005 von einer Gruppe von Händlern gegründet. Das Unternehmen bietet Handelskonten (ECN, STP), Spreads von 0 Punkten, mehrere Ein- und Auszahlungsoptionen und Hebel von 1:30 für Privatkunden und bis zu 1:500 für Pro-Kunden. Es ist ein FCA (Financial Conduct Authority) regulierter Broker.