MetaTrader 5 Hilfe

Migration

Die Migration ist das Transferieren der aktuellen Umgebung der Plattform auf das Virtual Hosting. Dies ist ein einfacher Weg die Einstellungen in der virtuellen Plattform, sowie offene Charts und Abonnementparameter zu verändern.

Migration vorbereiten

Vor dem Start der virtuellen Plattform bereiten Sie Ihre aktuele Umgebung vor Charts, Indikatoren, Expert Advisor, Signal- und Plattformeinstellungen.

Video anschauen: Roboter und Signale auf Migration vorbereiten

Video anschauen: Roboter und Signale auf Migration vorbereiten

Wie muss die Plattform eingestellt werden um Handelsroboter und Signale rund um die Uhr auszuführen?

Charts und Marktübersicht

In der Marktübersicht wählen Sie die benötigten Symbole zum Ausführen Ihrer Expert Advisor. Wir empfehlen alle unnötigen Symbole zu entfernen um den Tick-Verkehr der Plattform zu minimieren. Es ergibt keinen Sinn hunderte Symbole anzuzeigen, wenn nur einige wenige tatsächlich genutzt werden.

Öffnen Sie nur die Charts die Sie wirklich benötigen. Auch wenn Sie theoretisch keine Begrenzung für offene Charts haben, ergibt es Sinn nur die nötigen zu öffnen um Ressourcen zu schonen. Farbeinstellungen sind nicht relevant.

"Maximale Kerzen im Chart" im Chart-Reiter der Plattformeinstellungen sollte festgelegt werden. Einige Indikatoren sind nicht gut programmiert und verschwenden Ressourcen durch die Berechnung der gesamten Historie im Chart. Je kleiner der angegebene Wert, desto besser und schneller die Plattform. Stellen Sie sicher, dass der Indikator mit den angebenen Einstellungen funktioniert und starten Sie anschließend die Plattform neu um die Einstellungen zu übernehmen.

Die virtuelle Plattform lädt automatisch bis zu 500.000 Kerzen pro Chart herunter.

Indikatoren und Expert Advisor

Wenden Sie alle benötigten Indikatoren und Expert Advisor auf Ihre Charts an. Die meisten Handelsroboter benötigen keine Indikatoren-Daten die auf dem Chart liegen, überprüfen Sie daher, was Sie wirklich benötigen.

Produkte aus dem Market, die auf ein Chart angewandt sind werden auch migriert. Sie bleiben vollständig funktionsfähig und die Anzahl an Aktivierungen bleibt unverändert. Die automatische Lizensierung für gekaufte Produkte ist nur in der virtuellen Plattform möglich.

  • DLL-Aufrufe sind in der virtuellen Plattform nicht erlaubt. Während des ersten Versuchs des Aufrufs von DLL-Dateien, wird das ausgeführte Progamm anhalten mit kritischen Fehler.
  • Charts ohne Expert Advisors werden bei der Synchronisierung der Plattform mit virtuellem Server nicht berücksichtigt, auch wenn in diesen Charts benutzerdefinierte Indikatoren laufen. Um einen separat funktionierenden Indikator zu migrieren, starten Sie ihn im Chart eines "leeren" Experten, der keine Aktionen ausführt. Dieser kann ganz einfach über MQL5 Wizard im MetaEditor generiert werden, indem Sie die Option "Expert Advisor: Vorlage" auswählen. Dies garantiert, dass die benutzerdefinierten Indikatoren bewusst migriert werden.

Alle Parameter von Indikatoren und Expert Advisor sollten korrekt eingestellt werden. Überprüfen Sie diese vor der Synchronisierung.

Skripte können nicht migriert werden.

E-Mail, FTP und Signal Einstellungen

Wenn ein Expert Advistor E-Mails versendet, Daten via FTP hochlädt oder Signal Trades kopiert, stellen Sie sicher alle nötigen Einstellungen festzulegen. Geben Sie Login und Passwort Ihres MQL5.community Kontos an im Community-Reiter der Plattformeinstellungen. Dies ist nötig für das Kopieren von Signalen.

Kopieren von Signalen und automatischen Handel erlauben

Der automtische Handel wird immer aktiviert sein in der virtuellen Platform. Daher sind die Expert Advisor mit Handelsfunktion nach der Migration in der Lage zu traden. Starten Sie diese nicht, wenn Sie sich unsicher sind.

Wenn Sie die Expert Advisor transferieren, wird das automatische Handeln in der lokalen Plattform deaktiviert. Damit soll der versehentliche Handel von zwei Handelsplattformen vermieden werden.

Egal ob Sie das automatische Handeln in der lokalen Plattform aktivieren oder deaktivieren, ist jeder Handelsroboter auf der virtuellen Plattform aktiviert für das automatische Trading.

Geben Sie die gewünschten Paramter für das Kopieren von Signalen an. Wenn ein Handelskonto ein aktives Abonnement hat und Trades kopiert werden, wird das Kopieren in der Plattform während der Migration deaktiviert. Damit soll der versehentliche Handel von zwei Handelsplattformen vermieden werden. Es ist nicht nötig das Kopieren von Signalen zu aktivieren, wenn virtuelle Plattform bereits aktiv ist.

Auf der virtuellen Plattform ist die Einstellung "Positionen synchronisieren ohne Bestätigung" immer aktiviert. Die virtuelle Plattform hat keine Benutzerschnittstelle, Operationen werden nur automatisch kopiert, und es ist unmöglich, sie manuell zu bestätigen.

Das Kopieren wird nach der Migration automatisch in der virtuellen Plattform aktiviert. Sie erhalten über den Status der lokalen Plattform einen Hinweis im Journal.

WebRequest-Einstellungen

Wenn ein Programm in der virtuellen Plattform die Funktion WebRequest nutzt, für das Senden von HTTP-Anfragen, geben Sie die Erlaubnis und die vertrauenswürdigen URLs im Expert Advisor Reiter an.

Migration

Die Migration wird jedes Mal durchgeführt, wenn Sie die Plattform synchronisieren. Die Synchronisierung der Plattform geht immer nur in eine Richtung - von der lokalen auf die virtuelle Plattform. Der Status der virtuellen Plattform kann über das Anfragen der virtuellen Plattform-Logs und die Daten der virtuellen Plattform überprüft werden.

Zur Synchronisierung, öffnen Sie das Kontextmenü und wählen den Migrationstyp. Es gibt verschiedene Typen der Migration, die genutzt werden sollten je nach dem gewünschten Ziel:

  • Alles — komplette Migration inkl. Start von Expert Advisor/Indikatoren und Signalen. In diesem Modus, werden alle Kontodaten, offene Charts, Signaleinstellungen, Expert Advisor, Indikatoren und FTP- und E-Mail-Einstellungen auf den virtuellen Server kopiert.
  • Experten — nur Expert Advisor und Indikatoren werden transfeiert, wenn ein Signal-Abonnement nicht notwendig ist. Im Gegensatz zur kompletten Migration werden Signal-Einstellungen nicht kopiert.
  • Signal — nur Signal-Einstellungen werden kopiert. In diesem Modus, werden alle Kontodaten, offene Charts, Signaleinstellungen und FTP- und E-Mail-Einstellungen auf den virtuellen Server kopiert.

Migration starten

Somit kann die Anzahl an offenen Charts und Symbol-Listen, sowie die Programme und andere Einstellungen jederzeit verändert werden.

Die historischen Chart-Daten werden automatisch bei der ersten Migration hochgeladen. Der Prozess des Hochladens kann einige Zeit dauern. Alle Programme werden die hochgeladenen Daten anschließend korrekt verarbeiten.

Während der Migration werden alle Informationen in den Plattform-Logs gespeichert.

Protokollierung der Migration

Nach der Synchronisierung, öffnen Sie das Haupt-Journal der virtuellen Plattform um die Aktionen zu untersuchen.

Journal der virtuellen Plattform anfragen

Im neuen Journal-Fenster können Einträge gefiltert und das gewünschte Zeitintervall eingestellt werden. Anschließend klicken Sie auf "Anfragen" um die Log-Dateien herunterzuladen.

Log-Dateien ansehen

Die Logs der virtuellen Plattform werden bei jeder Anfrage aktualisiert und gespeichert im Ordner [platform data folder]\logs\hosting.*.terminal\.

Migration Features

Der Migrations-Prozess hat einige Features:

  • Der automtische Handel wird immer aktiviert sein in der virtuellen Platform., selbst wenn dieser in der lokalen Plattform deaktiviert ist.
  • Skripte können nicht migriert werden.
  • Charts die nicht-standardmäßige Zeitrahmen oder Symbole nutzen, werden nicht transferiert.